Butjadingen

Logo_Butjenter_Gf
Stern

Die Auszeichnung "Gästeführer mit Stern" ist ein Gütesiegel der Oldenburgischen und der Ostfriesischen Landschaft, der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) und der Vereinigung Kirchlicher Dienst in Freizeit, Erholung und Tourismus.

Wattenmeer

Nationalpark Wattenmeer
In speziellen Fortbildungen haben Nationalpark - Gästeführer ihr Wissen über den Nationalpark wie auch über Küste, Geschichte und Kultur erweitert.

Butjadingen...
 
ist eine Halbinsel und Gemeinde an der deutschen Nordseeküste, die im Westen und Südwesten an die Jade und im Osten und Nordosten an die Weser grenzt. Sie bildet den nördlichen Teil des Landkreises Wesermarsch und ist recht dünn besiedelt. An die Gemeinde Butjadingen schließt sich im Südosten die Stadt Nordenham an, die geographisch ebenfalls noch der Halbinsel Butjadingen zugerechnet werden kann.Bild_5 klein

Die Gemeinde Butjadingen hat etwa 6600 Einwohner (2003). Wirtschaftlich sind Landwirtschaft und Tourismus, sowie in geringem Maße die Fischerei (hauptsächlich Krabben) von Bedeutung. Wichtige Fremdenverkehrsorte sind Tossens, Burhave, Eckwarderhörne sowie als touristisches Kleinod der Hafen von Fedderwardersiel. Weitere größere Orte sind Waddens, Stollhamm, Langwarden, Ruhwarden und Eckwarden.

Die Halbinsel hat sich im Mittelalter gebildet, als große Sturmfluten den Verlauf der heutigen Nordseeküste gestalteten. Nach der Zweiten Marcellusflut 1362 war Butjadingen zeitweise eine Insel. Der Name leitet sich von niederdeutsch "buten" (=außen, außerhalb, jenseits) und "Jade" ab. Es ist also das Land jenseits der Jade oder des Jadebusens.Kutsche
In der Vergangenheit wurde Butjadingen mehrfach von schweren Sturmfluten getroffen bei denen zahlreiche Orte für immer in den Fluten versanken (Tedlens, Langemehne, Bär, Alt-Waddens, Aldessen bzw. Oldersum um nur einige zu nennen). Als eine der folgenreichsten kann die Weihnachtsflut von 1717 angesehen werden, der nahezu ein Drittel der Bevölkerung zum Opfer fiel und von der sich Butjadingen wirtschaftlich lange nicht erholte.

Bis ins Mittelalter war das friesische Butjadingen praktisch eine freie "Bauernrepublik", bevor Sie nach verlustreichen Schlachten ("Lewer dod as sklav") nacheinander von den Ostfriesen, den Bremern und schlussendlich den Oldenburgern einverleibt wurde.Wattwandern

Der Halbinsel vorgelagert erstreckt sich das Wattenmeer zwischen den Mündungen von Jade und Weser etwa 23 km nach Nordwesten bis über die Insel Mellum hinaus. Es ist Teil des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. In Fedderwardersiel unterhält der Nationalpark ein Informationszentrum.

Fährverbindungen bestehen über die Weser von Nordenham nach Bremerhaven und in den Sommermonaten über die Jade von Eckwarderhörne nach Wilhelmshaven. Von Nordenham gibt es eine Bahnverbindung nach Bremen. Seit geraumer Zeit kann man jetzt auch den Wesertunnel benutzen. Für alle, die nicht so gerne mit der Fähre fahren wollen.